+49 202 979 85 40

Autogenes Training

Tiefenentspannung lernen!

Alle unsere Kurse sind von der zentralen Prüfstelle Prävention im Auftrag der gesetzlichen Kassen geprüft und anerkannt. Ebenso erfüllen alle unsere Kusleiter die Anforderung einer speziellen Ausbildung auf die Kurskonzepte.
So bezuschussen die gesetzlichen Krankenkassen die Kursgebühren mit 75,00 € bis zu 100%.

Info: Autogenes Training

Autogen heisst „selbstständig herbeiführen“. Sie wollen lernen, sich ohne Hilfe einer anderen Person schnell und tief zu entspannen. Bei richtigem Training geht das dann ganz schnell.

Beim Autogenen Training handelt es sich um eine sehr effiziente Entspannungstechnik.

Autogenes Training wurde um 1920 von Prof. Dr. H. C. Schultz entwickelt und hat sich nachfolgend als eine sehr erfolgreiche Methode der Entspannung erwiesen. Autogenes Training basiert auf Autosuggestion und lehnt sich zudem an Tiefenentspannung und Meditation an.

Im Grundkurs lernen Sie in einem Zeitraum von ca. 2 bis 3 Monaten, sich durch einen „kürzesten Akt innerer Konzentration“ fast augenblicklich in einen tiefen Entspannungszustand zu versetzen. Dies setzt allerdings – wie der Name schon sagt – tägliches Training voraus, etwa 2 bis 3 mal 3-5 Minuten jeden Tag.

Tiefe Entspannung bringt Regeneration und trägt zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Tiefsitzende körperliche und seelische Anspannungen können gelöst werden, sodass sich eine entspanntere Grundhaltung entwickelt.
Durch die formelhafte Vorsatzbildung, die in der tiefen Entspannung wie ein posthypnotischer Befehl eingesetzt wird, besteht die Möglichkeit der Beeinflussung des Unterbewusstseins und der vegetativen Funktionen.

Wir legen großen Wert darauf, Ihnen das Autogene Training in seiner klassischen Form zu unterrichten. Nur so entfaltet es seinen Nutzen für Sie. Viele Kurse bieten heute einen bunten Entspannungsmix an. Das ist ganz nett, aber Sie lernen nicht das Autogene Training.