+49 202 979 85 40 info@tripada.de

Tripada ® Kinderyogalehrer Ausbildung

Übersicht

Die Kinderyogalehrerausbildung ist in die Tripada ® Yogalehrerausbildung integriert. Wie in allen anderen Feldern, ist der Kurs bundesweit einheitlich von der Zentralen Prüfstelle zertifiziert. Wir führen die Zertifizierung für Sie durch, so das Ihre Kurse künftig von den gesetzlichen Kassen gefördert werden können.
Es hat sich klar gezeigt, das es nicht sinnvoll ist, Personen in Kinderyoga auszubilden, die nicht eine Qualifikation als Yogalehrer haben. Uns ist bekannt, das in Deutschland kohortenweise sogenannte „Kinderyogalehrer“ „ausgebildet“ werden. Häufig werden dabei keine nennenswerten Anforderungen an die Vorbildung gestellt. Fakt ist: Kinderyogalehrer ist eine Fortbildung, eine Spezialisierung für ausgebildete Yogalehrer. Menschen ohne Grundausbildung als Yogalehrer können nicht Kinderyoga unterrichten. Sie brauchen vielmehr zusätzliche pädagogische Kenntnisse.

Konzept

Die Ausbildung zum Kinderyogalehrer folgt einem pädagogischen und wissenschaftlichen Grundkonzept, das von Diplom- Sozialpädagogin Beate Strieder gemeinsam mit  Hans Deutzmann aus langjähriger Erfahrung entwickelt wurde. Frau Strieder ist seit über 20 Jahren in der Grundschule tätig. Sie ist Tripada ® Yogalehrerin der ersten Stunde, Leiterin des Fachbereiches Kinderyoga, Motopädin, Entspannungspädagogin und Familientherapeutin.

Unser Leitsatz lautet: Yoga wirkt durch Yoga – auch bei Kindern.

Genau wie Erwachsene profitieren Kinder von gesundheitsförderlichem Yoga, das darauf zielt, das psychische und körperliche Wohlergehen und die Entwicklung der Persönlichkeit zu fördern. Bei einer Tripada ® Kinderyogalehrer Ausbildung wird deshalb Tripada Yoga ® mit Erkenntnissen aus Entwicklungspsychologie, der Lerntheorie und Psychomotorik kombiniert. In der Ausbildung zum Tripada ® Kinderyogalehrer kommen alle Methoden und Aspekte des Tripada Yoga ® in einem kindgerechten Konzept zum Tragen.

Dabei stellen und beantworten  wir folgende Fragen:

Wie können wir Kinder kindgerecht an Yoga heranführen?
Welche Übungen sind geeignet für Kinder?
Wie plane ich eine Kinderyogastunde?
Welche Übungselemente muss eine Stunde enthalten?
Wie entsteht eine sinnhafte und ganzheitliche Choreografie?
Wie gehe ich mit schwierigen Kindern um?

Ihre Vorteile

Bei einer Tripada ® Kinderyogalehrer Ausbildung werden Sie ideal darauf vorbereitet, Kinder zu unterrichten und als Übungsleiter oder Yogalehrer für Kinder zu arbeiten. So erhalten Sie die Fähigkeit, Yoga auf gesunde, kindgerechte Weise zu unterrichten und mit Hilfe der Tripada ® Materialien einen effektiven Übungsablauf zu gestalten. Grundlage des Yogaunterrichtes für Kinder sind die Curricula, die auch für Erwachsene zum Einsatz kommen, angepasst an die spezifischen Bedürfnisse der Kinder. Sie lernen, wie sie Yogakurse speziell für Kinder konzipieren, worauf Sie bei der Arbeit mit Kindern achten müssen und auch wie Sie mit schwierigen Kindern umgehen.Neben grundlegender Theorie aus der Entwicklungspsychologie und der Lerntheorie werden zahlreiche Übungen und Beispiele, sowie zusammenhängende Unterrichtsstunden zum Kinderyoga als Orientierungshilfe vorgestellt, welche sich bereits in der langjährigen Praxis bewährt haben.

Die Tripada ® Kinderyoga-Ausbildung ist mit der Tripada ® inhaltlich abgestimmt. Zu Beginn des Ausbildungskurses erhalten Sie ein Kursleiterskript mit kursbegleitendem Unterrichts- und Arbeitsmaterial, sowie einem ausführlichen praxisorientierten Methodenteil zu Kinderyoga.
  • Tripada ® Kinderyoga wird nur von zertifizierten Lehrern angeboten.
  • Tripada ® Kinderyoga ist von den gesetzlichen Kassen anerkannt
  • Tripada ® Yoga Kinderkurse werden von den gesetzlichen Kassen mit 75,00€ bis zu 100% gefördert.

Zur Webseite der Tripada ® Yogalehrerausbildung

Weiterführende Informationen zur Ausbildung zum Kinderyogalehrer

Sie verlassen die tripada.de Seite!